Deutsches Hygienezertifikat

 

25.-27.07.2008: Teilnahme am Internationalen Kongress BMXnet in Duisburg-Vlynn

Verschiedene internationale Dozenten aus Medizin, Recht und Hygiene, der Tattoo- & Piercingszene, die APP, APTPI, OPP, DOT und die UETA waren vor Ort vertreten. Zu den Vortragenden auf rechtlicher und medizinischer Ebene gehörten z.B. Prof. Dr. med. Burkhard Wille (Arzt für Hygiene und Umweltmedizin und Arzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie), Hans-Werner Röhlig (Richter am Amtsgericht Gladbeck)und Frau Dr. Gerlinde Wagner (appr.Apothekerin und oec.med.) für den Bereich Hygiene. Herr Dr. Röhlig wies unter anderem auf die rechtlichen Konsequenzen hin, wenn Studiobetreiber nicht die amtlich geforderten Unterlagen, wie z.B. Hygiene- und Desinfektionspläne oder die Biogefahrstoffverordnung vorweisen können. In einer Diskussionsrunde wurde deutlich, dass die anwesenden Studiobesitzer und Mitarbeiter nicht nur fachlich professionell arbeiten und sich weiterbilden, sondern sich aktiv mit dem Thema Hygiene auseinandersetzen, um Ihre Kunden zufrieden zu stellen.
Zur Übersicht News
KONTAKT
033203 8048 0
Informieren Sie sich jetzt!